Zum mittlerweile zehnten Mal trafen sich Akteure aus Politik, Wissenschaft und Finanzen auf Einladung des Veranstalters, der Arbeitsgemeinschaft Baden-Württembergischer Bausparkassen (ARGE), kürzlich zu einem Gedankenaustausch in der Bausparkassen-Lounge. Am 3. April 2019 wurden bei der Veranstaltung, die im Rahmen der Stuttgarter Finanzwoche stattfand, die Chancen und Herausforderungen thematisiert, die mit dem „Megatrend Digitalisierung“ auch für Unternehmen im Finanz- und Immobiliensektor einhergehen.

Erneuter Appell an die Politik zur Eigentumsförderung

Im Zentrum des wohnungspolitischen Themenbereichs des Abends stand die auch von Wüstenrot-Chef Bernd Hertweck bereits zu zahlreichen Anlässen formulierte Forderung an die Politik, die Stärkung des Wohneigentums in Deutschland durch die geplante Aufbesserung der Wohnungsbauprämie möglichst zeitnah umzusetzen. Die Notwendigkeit derartiger Förderinstrumente zur Stimulation des Wohneigentumserwerbs mit dem Ziel der Entlastung des angespannten Wohnungsmarktes unterstrichen bei der Bausparkassen-Lounge sowohl der Vorsitzende der ARGE, Stefan Siebert, als auch der anwesende Vertreter der Landesregierung, Tobias Wald MdL.

Transformationsprozesse der Digitalisierung

Zu dem thematischen Schwerpunkt der Veranstaltung leitete anschließend die Hauptrednerin, Corinna Pommerening, über. Die Expertin für digitale Trend- und Zukunftsthemen im Finanzsektor zeigte die Veränderungen auf, mit denen sich Unternehmen und klassische Geschäftsmodelle im Zuge der zunehmenden Digitalisierung konfrontiert sehen. Doch der digitale Wandel könne, so er denn auf allen Handlungsebenen solide verankert sei, für die Unternehmen neben deutlichen Wettbewerbsvorteilen auch innovative Wege zum Erfolg mit sich bringen.

Bernd Hertweck: Wüstenrot und die digitale Herausforderung

Der Herausforderung der zunehmenden Digitalisierung im Geschäftsleben stellt sich die Wüstenrot Bausparkasse in allen Bereichen ihres unternehmerischen Handelns. Als Beispiel für das progressive Engagement auf dem Feld des digitalen Wandels führt Bernd Hertweck eine Auszeichnung auf, die Deutschlands älteste Bausparkasse kürzlich erhalten hat: „Unsere virtuelle Messe zur Qualifizierung unserer Berater wurde kürzlich mit dem eLearning Award 2019 in der Kategorie ‚Methodik‘ ausgezeichnet“, benennt der Wüstenrot-Vorstandsvorsitzende den jüngsten Erfolg. Die Ehrung wird jedes Jahr an Projekte mit Vorbildfunktion für den Einsatz digitaler Medien in der betrieblichen Bildung vergeben.

 

Die Redner und Repräsentanten bei der 10. Bausparkassen-Lounge
Die Redner und Repräsentanten bei der 10. Bausparkassen-Lounge (v. li.): Stefan Siebert (ARGE-Vorsitzender und Vorstandsvorsitzender der LBS Südwest), Dr. Michael Völter (Vereinigung Baden-Württembergische Wertpapierbörse e. V.), Reinhard Klein (Bausparkasse Schwäbisch Hall AG), Tobias Wald MdL, Corinna Pommerening, Dr. Marc Mehlhorn (Stuttgart Financial), Bernd Hertweck (Wüstenrot Bausparkasse AG) und Christof Schick (Deutsche Bausparkasse Badenia AG).