Bernd Hertweck zur neuesten Wüstenrot-Umfrage:
In Zeiten von Corona sind die eigenen vier Wände gefragter denn je

Lock-Down, Social-Distancing, Home-Office und Home-Schooling: Die Corona-Pandemie hat nicht nur das Vokabular der vergangenen Monate beeinflusst, sondern so gut wie alle Lebensbereiche in mehr oder minder großem Maße verändert. Von einem Phänomen derartiger gesamtgesellschaftlicher Tragweite bleibt auch das Thema Wohnen naturgemäß nicht unberührt. Aufzudecken, wie dieser Einfluss konkret aussieht, war das Ziel einer von der Wüstenrot Bausparkasse in Auftrag gegebenen Studie mit dem Titel „Wie verändert Corona das Wohnen?“. Eine der zentralen Erkenntnisse lässt sich aus Sicht des Vorstandsvorsitzenden Bernd Hertweck prägnant zusammenfassen: Der Trend zum Eigenheim nimmt weiter an Fahrt auf.

(mehr …)

Ausgezeichnete Servicequalität:
Finanz-Award 2020 geht an Wüstenrot

Der Wüstenrot-Vorstandsvorsitzende Bernd Hertweck konnte sich innerhalb kürzester Zeit nach dem Verleihung des German Brand Award erneut über eine Auszeichnung freuen: Deutschlands älteste Bausparkasse wurde mit dem begehrten Finanz-Award 2020 in der Kategorie „Bausparkassen“ geehrt. Mit dem Preis prämiert das Deutsche Institut für Service-Qualität in Kooperation mit dem Nachrichtensender n-tv und der FMH-Finanzberatung jedes Jahr Top-Unternehmen der Finanzbranche.

(mehr …)

Wüstenrot-Chef Bernd Hertweck rechnet mit gutem Jahresergebnis für die Branche

Auf dem deutschen Immobilienmarkt wird es eng. Insbesondere in Ballungszentren wird das Angebot der zum Verkauf stehenden Wohnimmobilien zunehmend kleiner – und der Nachfrageüberhang treibt die Preise in die Höhe. Doch bei den Bausparkassen laufen die Geschäfte im Bereich der Baufinanzierung dank niedriger Zinsen erfreulich. Bernd Hertweck, Vorstandsvorsitzender der Wüstenrot Bausparkasse AG, gab kürzlich der Gießener Allgemeinen ein Interview und erläuterte seine positiven Erwartungen für den Abschluss des Geschäftsjahres 2018, aber auch seine Bedenken hinsichtlich der Bezahlbarkeit von Wohneigentum in Deutschland.  

(mehr …)

Wüstenrot profitiert vom Boom am Wohnungsmarkt

Die hohe Nachfrage nach Häusern und Wohnungen sowie die rege Bautätigkeit bescheren den Immobilienfinanzierern weiter erfreuliche Zuwächse. Einer der großen Marktteilnehmer in diesem Segment ist die Wüstenrot Bausparkasse, deren Vorstandsvorsitzender Bernd Hertweck ist. Wüstenrot bildet wiederum das Rückgrat des Geschäftssegments Baufinanzierung der Wüstenrot & Württembergische-Gruppe. Dieses konnte zum Jahresstart 2018 kräftig zulegen.

(mehr …)

Wüstenrot mit Plus in der Baufinanzierung – Bernd Hertweck blickt positiv auf das erste Halbjahr 2017

Nach einem überaus erfolgreichen ersten Halbjahr startete die Wüstenrot & Württembergische-Gruppe in die zweite Jahreshälfte 2017. Mit einer Steigerung des Konzernüberschusses nach Steuern um 28 Prozent im Vergleich zum Vorjahr bleibt die Prognose weiterhin positiv. Vor allem die Wüstenrot Bausparkasse spürt den Rückenwind und verzeichnet trotz starkem Marktumfeld einen Neugeschäft-Zuwachs in der Baufinanzierung. (mehr …)