Stuttgarter Immobilienmarkt weiter unter Druck
Kommentar zur Studie von TNS Infratest

Fast jeder vierte zur Miete lebende Stuttgarter plant den Bau oder Kauf einer eigenen Immobilie. Doch dieser Wunsch ist zurzeit oftmals nur schwer realisierbar. Denn weil der Wohnimmobilienmarkt in Stuttgart von einer sehr hohen Nachfrage beherrscht wird, kann das Angebot an geeigneten Wohnhäusern oder Wohnungen dieser Situation vielfach einfach nicht gerecht werden. Sowohl in Stuttgart selbst, als auch in den umliegenden Landkreisen, steigen die Miet- und Kaufpreise kontinuierlich. Die angespannte Lage auf dem Stuttgarter Wohnungsmarkt skizziert Bernd Hertweck, Vorstandsvorsitzender der Wüstenrot Bausparkasse, in einem aktuellen Fachartikel in der Börsen-Zeitung – und der Bausparexperte zeigt zugleich ganz konkrete Handlungsmöglichkeiten auf. Mehr erfahren „Stuttgarter Immobilienmarkt weiter unter Druck|
Kommentar zur Studie von TNS Infratest“

Wüstenrot:
Ihr erster Ansprechpartner für Immobilien

Als Bausparkasse Wüstenrot bieten wir heute ein umfassendes Portfolio mit vielseitigen Finanzdienstleistungen. Der Firmenname ist dennoch weiterhin eng mit dem Thema Immobilien verknüpft. Das liegt vor allem daran, dass bereits die Ursprünge unseres Unternehmens im Bausparbereich liegen: Firmengründer Georg Kropp ist der Erfinder des Bausparens. Aus seinem 1921 in Wüstenrot gegründeten Verein wurde 1924 die erste Bausparkasse Deutschlands.

Im Laufe der Jahre kamen mit der Wüstenrot Bank AG Pfandbriefbank, der Wüstenrot Haus- und Städtebau GmbH und der Wüstenrot Immobilien GmbH noch weitere Unternehmen zur Wüstenrot-Familie hinzu, die sich dem Thema Immobilie verschrieben haben. Die Bausparkasse ist bis heute das größte Mitglied dieses Quartetts. Seit dem Zusammenschluss mit der Württembergischen Versicherungsgruppe im Jahr 1999 bieten wir zudem zusätzliche Möglichkeiten in der Vorsorge und für eine umfangreiche Absicherung des eigenen Hauses oder der eigenen Wohnung. Mehr erfahren „Wüstenrot:
| Ihr erster Ansprechpartner für Immobilien“